Ägypten Reisen

Alexandria

Die am Mittelmeer gelegene Hafenstadt Alexandria ist nach Kairo die zweitgrößte Stadt Ägyptens. Alexandria ist eine grüne Insel, da der Nil immer wieder fruchtbaren Boden anschwemmt. Die Hafenstadt besteht seit etwa 2.300 Jahren. Damit gehört sie zu den ältesten Besiedlungen Ägyptens.

In Alexandria gibt es einige herausragende Sehenswürdigkeiten. Gäste, die sich für die Kultur der Stadt interessieren, werden auf jeden Fall die große Bibliothek der Stadt besichtigen. Sie wurde etwa 300 v. Chr. gebaut und beherbergte in ihrer Blütezeit mehr als eine halbe Million antiker Werke. Eine Brandkatastrophe löschte fast alle Bücher aus und zerstörte nahezu die gesamte Bibliothek. Nach dem Wideraufbau gehört die Bibliothek heute wieder zu den wichtigsten in Ägypten.

Wer in Alexandria Urlaub macht, sollte auch einen Abstecher auf die kleine Insel Pharos machen. Sie teilt den Hafen Alexandrias in zwei Teile. Gerne wird auch das Griechisch-Römische Museum von Touristen besucht, die dort alles über die Geschichte Alexandrias erfahren. Dort wird dem Besucher unter anderem gezeigt, wie die Menschen in Alexandria in der Antike gelebt haben. Das Griechisch-Römische Museum enthält etwa 40.000 Exponate. Viele Urlauber bewundern auch das kleine römische Theater, dass aus zehn marmornen Sitzreihen besteht, die im Halbkreis angeordnet sind. Es ist das einzige römische Theater in ganz Ägypten.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Alexandria zählt die Pompejussäule. Sie ist die einzig übrig gebliebene Säule eines Tempels, der für den Gott Sarapis errichtet worden war. Wer sich für Archäologie interessiert, wird auf jeden Fall die Gräber von al-Anfuschi besuchen, die aus fünf ptolemäischen Grabstätten besteht, die aus dem zweiten Jahrhundert v. Chr. stammen. Ebenso interessant sind Mustafa-Kamel Gräber aus dem dritten Jahrhundert v. Chr. Die Reliefe im Grabinneren beschreiben den Alltag und die Religion der Toten.

Im Westen von Alexandria gibt es einen kleinen Airport, auf dem mehrmals in der Woche auch Flugzeuge aus Deutschland landen. Da diese Direktflüge jedoch sehr teuer sind, nehmen die meisten Touristen einen Umweg über Kairo in Kauf.

Copyright 2008 by www.aegypten-berater.net.
Alle Texte dürfen ausdrücklich nicht ohne schriftliche Einwilligung durch andere veröffentlicht werden.