Ägypten Reisen

Ägypten Urlaub und Reisen

Ägypten, das „Land der Pharaonen“ liegt im Norden des afrikanischen Kontinents. Es besitzt eine Fläche von 1.200.000 qkm. Ägypten grenzt im Norden an die Mittelmeerküste und im Osten an das Rote Meer. Die Landschaft besteht zu 96 % aus Wüste. Die restlichen 4 % am Nil, sind anbaubar und für die Menschen bewohnbar. In den Wüstengebieten sind die Temperaturen sehr hoch, mitunter steigen sie auf 60°C. Angenehm ist es am Roten Meer und an der Mittelmeerküste, hier erreichen die Temperaturen 35- 40°C.
Der Nil, altägyptisch genannt Nil Hapi, teilt das ostafrikanische Land in einen Ost- und Westteil. Der Nil, mit 6500 km Länge, ist der größte Strom der Erde.
In Ägypten trifft der Urlauber auf eine völlig fremde Welt, ein Hauch Exotik breitet sich für den Beobachter aus. Doch gerade die andere Kultur und die Vielseitigkeit des Landes zieht Urlauber aus der ganzen Welt an.
Für Badeurlauber ist die Riviera des Roten Meeres ideal. Sonnenreiche Küsten mit zahlreichen Badeorten, unberührte Riffe und gesunkene Schiffswracks, kann der Urlauber entdecken.

Bei einer Nilkreuzfahrt ist es möglich das Land und die Menschen zu erkunden. Das Schiff legt zu Besichtigungsprogrammen an.
Etwa 3 Kilometer nördlich am Nil gelegen, steht die größte Tempelanlage Ägyptens, sie ist über 2.000 Jahre alt. Die Anlage diente als Gebetsstätte und als Residenz für Pharaonen. Der Tempel besteht aus 10 Pylonen, sie wurden mit der Zeit nach verschiedenen Epochen ausgebaut.

Die Hauptstadt Kairo ist die größte Stadt der arabischen Welt, sie ist seit über 1.000 Jahren das Zentrum Ägyptens. Kairo hat eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Gräber, die auf 50 Jahrhunderte zurückblicken, Kunstwerke der Antike, imposante Sakralbauten koptischer und islamischer Tradition.
Sehenswert ist die größte Moschee Ägyptens, Ahmed- ibn- Tulun, aus dem 9. Jahrhundert. Sie ist die drittgrößte Moschee der Welt. Ein Besuch zu den Pyramiden von Gizeh sollte nicht vergessen werden. Die beeindruckenden Bauwerke liegen direkt vor den Toren der Metropole Kairo. Hier erheben sich 3 große- und mehrere kleine Pyramiden. Im Innern der Pyramiden befanden sich Grabbeigaben, die nach dem Tod den Pharaonen beigelegt wurden. Diese beeindruckende Pyramiden sind über 4.000 Jahre alt und das einzig erhaltene Weltwunder.

Die Sphinx, ist ein gemeißeltes Werk, aus einem 20 Meter hohen und 70 Meter langen Felsblock. Die mächtige Statue hat den Kopf eines Pharaos und der Körper gleicht einem Löwen. Leider hat sie die Jahrtausende nicht so gut überstanden, Teile des Gesichts sind bereits abgebröckelt, so dass sich das einstige Aussehen nur noch erahnen lässt. Ein einmaliges Erlebnis ist das Museum. Hier befinden sich einzigartige Stücke aus der Geschichte Ägyptens. Bewundernd ist die weltberühmte Maske des Tutanchamun.
Vom Cairo Tower ist der Blick auf das wunderbare Land einzigartig. 1961 wurde der Fernsehturm fertiggestellt, er misst 190 Meter.
Auch ein Reisetag in der zweitgrößten Stadt von Ägypten sollte zum Reiseziel gehören. Alexandria ist einer der wichtigste Häfen des Landes. In den erholsamen wunderschönen Parkanlagen kann der Urlauber sich von dem Stress des Alltages erholen. Die wunderbaren weißen Sandstrände laden zum Baden ein. Sehenswert sind die Katakomben, die Museen, zahlreiche archäologische Denkmäler aus der römischen und griechischen Zeit. Zu bewundern ist das Fort Kait Bey, es wurde im 15. Jahrhundert auf und mit den Trümmern des damaligen Leuchtturmes, der durch schwere Erbeben nach und nach zerstört wurde, erbaut.

In Ägypten sind zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bewundern, die in ein paar Tagen nicht zu bewältigen sind. Es sollten sich Ziele gesetzt werden um die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Wer Ägypten besucht, wird erfahren, dass alle Reiseziele von mystischer Atmosphäre und spannender Geschichte sind.

Copyright 2008 by www.aegypten-berater.net.
Alle Texte dürfen ausdrücklich nicht ohne schriftliche Einwilligung durch andere veröffentlicht werden.